Startseite
    Hilfe! Ich habe ein Problem mit Fischen!
    Studententum
    Böse
    sinnlose Polemiken zu weltbewegenden The
    Irgendwann schreib ich es zu Ende
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/dwmnsg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...

Wer ist "Ich" ? Und wer  ist "Du" ? Wer glaubt, dass nun ein dämlicher Reim mit "Kuh" folgt? Wer kennt "(M)Ich" ? Du ? "Ich" gehört zu "Mir" wie "Ich" und "Ich" und "Ich"- Welches "Ich" von "Mir" kennst Du ? Welches "Ich" glaubst Du zu kennen? Kennst Du überhaupt eines der "Ichs" ? Wohl eher nicht. Vielleicht kennst Du "Ihn" ? "Ihn" gehört zu "Er" und "Er" ist der, den Du kennst. "Er" ist ein frecher Wicht, ein alter Spartiat, ein Pirat, ein lustiger Idiot, der schlaue Wüstenfuchs, der Kalif von N., Mr. Blue Eye, Don Granallie, der König der Diebe und Hiebe, der schwarze Mann, Knochen und viele mehr. Eine wunderbare Rolle, nicht wahr? So viele Namen schmücken die Fassade, eine besser gespielt als die andere. Wieviel von dem was dahinter liegt wäre euch bekannt wenn Ihr hinter die Mauern sehen könntet? Nichts. "Ich" muss mich jetzt fertig machen, denn "Ihr" trefft "Ihn" in knapp einer Stunde. Und "Er" kommt oft zu spät in letzter Zeit, aber das wisst Ihr ja, schließlich kennt Ihr "(M)Ich". Oder?

 Think twice, it is magic! 

 

14.4.07 18:32


?... !...

Wenn Bier bzw. Alhohl der Nektar der Dummköpe ist...

Wie intelligent müssen dann Mitglieder der "Ich glühe härter vor als du Party machst" - Gruppe sein ?

 

Think twice, it´s magic!

14.4.07 00:08


Ich spiele... Gott

 

Schon wieder Nachwuchs: 3 mal Macropodus Opercularis, knapp 3 Wochen alt, Umstellung auf Labyrinth- Atmung ist überstanden

2 bis dato nicht zu identifizierende Fischnachkömmlinge, vermutlich ebenfalls M. opercularis

 

Wer will, wer will , wer hat noch nicht?

13.4.07 01:50


Heute: Die Klimakatastrophe

...
Wir maßten uns bereits zu Großes an,
Wollten nicht bloß Eisen sein.
Schürten viel zu hoch die schwelenden Flammen.
Nun brennt die Welt und unsere Seelen schreien.

Kleine Götter wollten wir sein,
Den mächtigen Hammer selber führen
übers eigene Eisen, auf dem Amboss der Schöpfung.
Nun bekommen wir ihn aus anderer Hand zu spüren.

Der letzte Mensch wird sich der Glut ergeben,
Kein Gott wird mehr hören wollen sein jämmerlich Flehen.
Versengte Winde werden seinen Leib packen,
Als Asche in die neue Welt wehen.
...

Die Apokalypse lauert in der kleinen Götter Köpfe.
Keine Hand aus menschlichem Gewandt
Kann führen uns heraus aus dem Weltenbrand.
So bleibt nur dieses hysterisches Fest zum Untergang

Stillste Stund ~ Der Untergang, in: Ein Mensch, Ein Ding, Ein Traum

13.4.07 01:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung